Skip to content

FFP2 Maskenproduktion

Mundschutzmasken - Made in Germany

Sorgfältig Produkte erschaffen

Die SWS-Medicare GmbH hat sich entschieden qualitativ hochwertige Masken in Deutschland zu entwickeln und herzustellen. Gemeinsam mit allen Mitarbeitern und Verantwortlichen wird ein hoher Beitrag zur gesellschaftlichen Versorgungssicherheit gewährleistet.

Materialqualität mit Anspruch zum Standard

Es werden überwiegend Vlies-Materialien aus deutschen Produktionsstätten verwendet um die Lieferverfügbarkeit aufrecht zu erhalten. Dem Unternehmen ist es sehr wichtig, eine standardisierende Produktpalette bieten zu können. Im Einklang mit allen Vorgängen, die zum Fertigungsprozess dienen, sind alle Verantwortlichen daran bestrebt die hohen Anforderungen an Normen und Richtlinien langfristig zu verfolgen.

Hochwertige Produkte - Made aus Niederbayern

Durch erfahrene und geschulte Mitarbeiter können die Masken an Kunden und Verbraucher geliefert werden. Es werden alle fehlerhaften Produkte aussortiert und anschließend im KVP-System erfasst um die Qualitätsansprüche auszubauen und ständig zu verbessern. Die Produktionsmitarbeiter verfolgen und führen die internen Hygienestandards ständig im laufenden Fertigungsprozess aus. Mehrmalig werden Oberflächen desinfiziert sowie alle Bereiche durch Fachpersonal gereinigt. Diese Vorgehensweisen sind für alle Parteien selbstverständlich.

Internes Prüflabor für hohe Qualitätsansprüche

In unserem modernen Prüflabor werden alle Maskentypen nach höchsten Qualitätsanforderungen geprüft. Streng nach den Vorgaben von Normen und Richtlinien prüfen hochqualifizierende Mitarbeiter die gefertigten Produkte aus dem aktuellen Prozess. Durch den Prüfstand aus dem Hause Palas können verbindliche Filtrationstests mit Natrium-Chlorid und Paraffinöl sowie Atemwiderstandstests durchgeführt werden. Das „SWS-Medilab“ ist ein wichtiger Bestandteil im Fertigungsprozess im Unternehmen.

Der Kunde erwartet ein einwandfreies Produkt

Alle Masken verlassen die Fertigungslinien unter höchsten Prüfvorgängen um allen Anforderungen beim Tragen und Verwenden gerecht zu werden. Das Unternehmen setzt auf einheitliche Verpackungslösungen, ebenso sollen dem Anwender alle Informationen vorgelegt werden. Durch die internen Vorgänge kann eine Rückverfolgbarkeit gewährleistet werden.